Gewünschte Galerie bitte anklicken !

a

Liebe Internetbesucher,

stellen Sie sich vielleicht die Frage:
   
"Warum noch ein Fasnachtsbuch ?"   

 

Dazu die eine einfache Antwort:   
"Ja ! Denn unsere Narrenvereinigung hatte noch keines!"

 

Autor Hans-Peter Jehle:

Ich persönlich hatte das gefühlte Gefühl, dass so ein Buch dringend notwendig sei. Als Grundlage waren ja meine Zunftunterlagen für die Fernsehübertragung unserer   Umzüge vorhanden, die von verschiedenen Seiten immer wieder angefordert wurden, um mehr über unsere Zünfte zu erfahren. Nun ein Buch machen wollen ist das eine,   ein Buch machen können ist das andere. Von Beginn an war mir klar, wir schaffen  ein umfangreiches Nachschlagewerk über unsere Zünfte. Wie gesagt, Unterlagen  waren teilweise schon  vorhanden und mussten nur noch ergänzt werden.

Um solch ein Werk zu vollbringen bedarf es selbstverständlich eines tatkräftigen Teams und einer sehr guten Druckerei, die wir mit "Werk2-print und medien Konstanz" gefunden haben.

Ich bedanke mich bei:

- Andrea Lochner -

Sie war verantwortlich für die Gestaltung des Buches. Die Zusammenarbeit mit ihr war ausgezeichnet und kollegial. Meine unglaublich guten Gestaltungsvorschläge hat sie immer freundlich, professionell auf ein typografisch annehmbares Maß reduziert.

- Peter Filz - 

Mit großem Arbeitsaufwand hat er die digitalen Text- und Bildvorlagen geschaffen und bearbeitet. Er hat alle 118 Zünfte und Vereine in Langenstein fotografiert und etwa 1000 Bilder für das Buch am Computer bearbeitet und freigestellt.

- Dr. Franz Götz -

Für seinen Museumsbeitrag

- Roland Rehm -  

Für seinen Beitrag Fasnacht und Musik

- Helmut Sauter -

Für die Dokumentation 50 Jahre Narrenvereinigung

- Walter Benz -     

Für die Statistik und sein Hilfe bei der aufwendigen Bildersuche

selbstverständlich auch bei allen Zünften für die Mitarbeit.

 

Daneben wird die fünfzigjährige Geschichte der Narrenvereinigung und das vierzig-
jährige Bestehen des Fasnachtsmuseums Schloss Langenstein gebührend gewürdigt.

Die Beschreibung umfasst die Zunftchronik, die Zunftfiguren und die Fasnächtlichen Aktivitäten jeder Zunft vom 11.11. bis Aschermittwoch.

Der Schwerpunkt des Buches liegt auf der Darstellung der Zünfte in den sechs Fasnachtslandschaften der  Narrenvereinigung Hegau-Bodensee.